Herzlich willkommen bei Fahrradcenter Prinz in Leverkusen

Immer für Sie da ...

Fragen? Wir sind für Sie da ...

Fahrradcenter Prinz

Bismarckstr.67
51373 Leverkusen

Tel.: 0214 - 8606094
Fax:
0214 - 8606006

info@fahrradcenter-prinz.de
Homepage

Fahrradcenter Prinz

Bismarckstr.67
51373 Leverkusen

Tel.: 0214 - 8606094
Fax:
0214 - 8606006

info@fahrradcenter-prinz.de

Unsere aktuellen Top-Angebote

Cube RFR-CMPT

Fahrradcomputer RFR-CMPT

UVP  16,95€*

Topangebot  9,95€*

*inkl. MwSt.

Abus Bügelschloß Facilo 32/150HB230

Markenbügelschloß der Sicherheitsstufe 6

UVP  44,95€*

Topangebot  29,95€*

*inkl. MwSt.

Morrison T 3.0

unser meistverkauftes Trekkingrad

UVP  599,95€*

Topangebot  499,95€*

*inkl. MwSt.

Giro Savant

Attraktiver und sehr hochwertiger Helm für Rennrad/MTB und Alltag.

ehem. UVP  89,95€*

Topangebot  59,95€*

*inkl. MwSt. (kein Versand möglich)

TAQ-Pro Gepäckträgertaschen

wasserdichte Gepäckträgertaschen (Paar)

bisher bei uns  69,95€*

Topangebot  49,95€*

*inkl. MwSt.

Morrison T 2.0

Entspannt auf Touren kommen.

bisher bei uns  499,95€*

bei uns  399,95€*

*inkl. MwSt.

Morrison X 2.0

Das Einstiegsrad von Morrison in den Crossbereich!

bisher bei uns  499,95€*

jetzt nur  399,95€*

*inkl. MwSt.

Falter C 3.0

Das Preisbewuste

bisher bei uns  499,95€*

Topangebot  399,95€*

*inkl. MwSt.

Werbung und Aktionen

Wertgarantie "Kann passieren"

Wertgarantie

Marathon Plus

Marathon Plus

myBike Fahrradregistrierung

myBike Fahrradregistrierung
Zum BIKE&CO Schaufenster

News aus der Fahrrad Branche

Roadbike Holidays – Urlaubsplanung leicht gemacht

41 Hotels, 22 Regionen, 5 Länder: Die Rennrad-Experten sind gerüstet und haben für die Saison 2015 tolle Pauschalen mit umfassenden Inklusivleistungen & geführten Touren geschnürt!

Wie viele Eier essen Sie am Tag?

Die Antwort: Rein statistisch gesehen essen Sie am Tag exakt 0,58 Eier. Das ist gut, denn Ei verfügt über eine hohe biologische Wertigkeit. Das heißt, Sie essen ein Ei und Ihr Körper kann die enthaltenen Eiweiße sehr gut aufnehmen.

VAUDE erstellt Gemeinwohl-Bilanz

Können Unternehmen so wirtschaften, dass sie selbst und zugleich auch das Gemeinwohl dabei profitieren? Bergsportausrüster VAUDE ist überzeugt davon und zeigt, dass es möglich ist. Seit Jahren verfolgt das Unternehmen eine konsequente und wirtschaftlich erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategie. Als erstes Unternehmen der Outdoor-Branche veröffentlicht VAUDE nun eine auditierte Gemeinwohl-Bilanz, die neben ökonomischen vor allem auch ökologische und soziale Faktoren bewertet. VAUDE ist damit ein Pionierunternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), einer Initiative, die sich für ein Umdenken in der Wirtschaft zugunsten des Gemeinwohls einsetzt. Besonders positive Bilanzwerte werden VAUDE im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit bescheinigt.

Energiezufuhr ist nur die halbe Miete

Aktive Radsportler haben einen erhöhten Energieumsatz. Das ist insbesondere bei Freizeitsportlern ein durchaus willkommener Nebeneffekt und ganz im Sinne der schlanken Linie. Schließlich ist ein athletischer Körper mit geringem Fettanteil nicht nur beim sportlich ambitionierten Radeln vorteilhaft und hübsch anzusehen. Denn auch ohne Radler-Outfit sieht ein durchtrainierter Körper einfach gut aus.